Inhalt

Home » Digitalks Events, Digitalks Videos, Web 2.0 Wissen

Nachlese & Videos Digitalks Spezial „Was muss der/die JournalistIn von heute k├Ânnen?“

von 3. Dezember 2009 3 Kommentare

F├╝r die Vorverlegung der Vortr├Ąge beim gestrigen Abend m├Âchte ich mich hier nochmal entschuldigen, durch ein kleines Missgeschick war der Raum doppel belegt und unseren Teil mussten wir dadurch vorziehen und k├╝rzer gestalten.

Die Votr├Ąge von Sonja Bettel und Lena Doppel sind aber trotzdem nicht zu kurz gekommen, unsere Vortragsreihe besteht aus 2 x 30 Minuten Vortrag + 30 Minuten Fragerunde, gestern war die Diskussionsrunde dadurch etwas k├╝rzer. Und nochmal ein Hinweis zu unserem Veranstaltungsformat, vielleicht haben wir dies nicht ausreichend kommuniziert. Bei Digitalks werden Werkzeuge und Plattformen leicht verst├Ąndlich und praktisch vorgef├╝hrt, um ein Bild und eine N├Ąhe in den K├Âpfen der Interessierten zu schaffen, um den Einstieg zu erleichtern. Dadurch soll die erste kritische Auseinandersetzung mit neuen Technologien erm├Âglicht werden. So k├Ânnen Interessierte sich zuerst mit Twitter, Friendfeed, Digg, Delicious und vieles mehr spielend bekanntmachen, um dann Ihre Meinung zu bilden.

Hier die Nachlese zu den gestrigen Vortr├Ągen von Sonja Bettel, Journalistin und Lena Doppel, Webcoach.

Prezi von Lena Doppel „Was m├╝ssen JournalistInnen Online kennen und k├Ânnen“

Video Vortrag Sonja Bettel

Video Vortrag Lena Doppel

Nochmals herzlichen Dank an meine beiden ReferentInnen Sonja Bettel und Lena Doppel, f├╝r den Livestream an Emanuel Andel, f├╝r Fotos an Andreas Hafenscher & Karola Riegler.

Euch allen, danke f├╝rs Dabeisein und freue mich auf Feedback und Anregungen f├╝rs n├Ąchste Mal.

3 Kommentare »

  • Sonja sagt:

    Schade dass ich nicht dabei sein konnte – war sicher wieder eine tolle Veranstaltung!

  • […] Wer Zeit hat und Genaueres wissen m├Âchte, kann den Vortrag auch nachtr├Ąglich auf der Webseite von digitalks […]

  • W├Ąre interessant die Videos zu sehen, aber bis auf die Werbung ist leider der Ton ziemlich unertr├Ąglich f├╝r die Ohren, so dass mann einfach abschalten muss. Zu schade, w├Ąre sonst sicher interessant.

    Ich hoffe das ist eine Anregung f├╝r die n├Ąchsten Aufzeichnungen, den Ton zuvor beim Video zu kontrollieren.

    Freue mich auf Updates zu neuen Terminen.

    Liebe Gr├╝├če
    Claudia